岡山県立城東高等学校_校章
岡山県立城東高等学校_校章

Der Gehalt in der deutschen

I  Übersicht über die Okayama-Joto Oberschule

Die Okayama-Joto Oberschule war 1987 als ein neuer Typ der öffentlichen Schulen gegründet worden, um sich auf die Aufforderungen einer sich ändernden Gesellschaft einzustellen. Es ist unser Ziel, die Schüler zu kreativen Persönlichkeiten zu entwickeln, die sich in der Welt betätigen.

Unsere Schule bietet, auf dem „Schul Credit“ basierend, vier wissenschaftliche Kurse an: Humanities und Sozialkunde, Mathematik und Naturwissenschaft, Internationale Bildung und Musik. Im ersten Schuljahr besuchen alle Schüler einen Grundkurs, im zweiten und dritten Schuljahr können sie nach ihren eigenen Interessen, Fähigkeiten und künftigen Karrierevorstellungen in einem der vier Kurse lernen. Unsere meisten Absolventen beabsichtigen, auf die Universität zu gehen.

Das Motto der Schule: Unternehmungsgeist und Kooperation

Freiwillig handeln. Was die Schüler für richtig erachten, sollen sie durchführen. Die Schüler sollen erkennen, dass sie für ihre Handlungen verantwortlich sind, und erwerben die Fähigkeit, objektiv die Auswirkungen der eigenen Taten auf die Gesellschaft beurteilen zu können.   Kooperation: Die Entwicklung der Fähigkeit zur erfolgreichen Kooperation mit Einfühlungsvermögen und Rücksicht auf andere Menschen.

 

III  Erziehungsziele

Wir unterstützen unsere Schüler, um die folgenden Eigenschaften herauszubilden:

  1. Ausbildung von Schülern, die mit Selbsttätigkeit und Mut akktiv die Zukunft herausfordern, und sich spontan sowie unabhängig verhalten können.
  2. Ausbildung der Schüler, sich solidarisch als Mitglieder einer Organisation zu engagieren, und in der Gruppe mit Rücksicht auf die Meinung der anderen zu arbeiten.
  3. Förderung der Schüler, sowohl einen gesunden Geist und Körper als auch Intelligenz und Kultur zu erwerben.
  4. Vertiefung des Verständnisses für Kultur und Tradition Japans, sowie Erwerb von Internationalität und einem Verständnis für die internationale Kooperation.

Ⅳ  Vier wissenschaftliche Sektionen

  1. Um Neugier, Forschungslust und akademisches Interesse der Schüler zu fördern, wählen sie ab dem zweiten Schuljahr einen der vier wissenschaftlichen Kurse aus. Die sich auf jeden Kurs spezialisierten Unterrichtseinheiten bestärken die Zielbewusstheit der Schüler.

Humanities und Sozialkunde In dieser Sektion werden die Kultur, Gesellschaft und Sprachen gelernt, wodurch die Schüler die Fähigkeit erwerben, um sowohl zur Entwicklung ihres eigenen Landes als auch zur Entwicklung einer internationalen Gesellschaft einen Beitrag leisten zu können.

Mathematik und Naturwissenschaft Der Brennpunkt dieser Sektion liegt auf dem weiterführenden Lernen der Mathematik und Naturwissenschaft, damit die Schüler ihre Kenntnisse vertiefen. Ihre intellektuelle Neugier, Kreativität und Originalität weiter entwickelnd, hilft diese Sektion ihnen, naturwissenschaftliche Fertigkeiten zu verfeinern.

Internationales Lernen Diese Sektion befähigt die Schüler zur aktiven Kommunikationsfähigkeit, während sie ihr Verständnis für ihre eigene Sprache und Kultur vertiefen.

Musik: Diese Sektion ermutigt die Schüler, ihr persönliches musikalisches Talent zu entwickeln und simultan durch vielfältige kreative Tätigkeiten ihre musikalische Sensibilität zu verfeinern.

 

  1. Lernen durch „Aktivitäten“

 

Die von den Schülern selbst organisierten Schulveranstaltungen und verschiedenen Aktivitäten (Kulbaktivitäten, Schüler-Rat, „Homeroom“) fördern die Schüler, am Schulleben Anteil zu nehmen. Darüber hinaus bieten Exkursionen im Ausland und Lernprogramme mit Universitäten in Japan den Schülern viele Lernmöglichkeiten. Durch gemeinsame Aktivitäten mit den Einwohnern unserer Gegend lernen unsere Schüler, den anderen Vertrauen zu schenken und Rücksicht zu nehmen.